Berichtsuche
.: Fachgruppen :.
Touren/Veranstaltungen
Fachgruppe Bergsteigen
Aktive Familie
Seniorengruppe
Natur-/Umweltschutz
Frauengruppe
Wintersport
.: Jahr :.
.: Monate :.
Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
.: Suchbegriff(e) :.





Sie können für die Suche alle Felder miteinander kombinieren.
Im Feld "Suche nach" können mehrere Begriffe eingegeben werden. Soll ein Begriff NICHT vorkommen, muß ein "-" vorangestellt werden.
Umweltseminar "Insekten und andere Krabbeltiere"
Grosses Krabbeln in Wiffertshausen


Sind Spinnen Insekten? Wie schwer kann eine Ameise tragen? Wie weit springt eine Heuschrecke? Diese Fragen zu beantworten fällt den Lechhauser Naturfreunden jetzt nicht mehr schwer. In einem Seminar erfuhren sie alles über die kleinen Krabbeltiere.

Sie haben sechs Beine, manchmal Flügel und zählen zu den häufigsten Lebewesen auf der Welt: Insekten! Mit den heimischen Vertretern dieser Gattung und ihrem Lebensraum setzte sich das jüngste Umweltwochenende der Naturfreunde Lechhausen auseinander. An drei Tagen beschäftigte ‘die große Welt der kleinen Krabbeltiere‘ 27 Kinder und Erwachsene im Gründlmooshaus in Wiffertshausen.

In einem mannshohen Spinnennetz konnte man die Perspektive eines gefangenen Insekts am eigenen Leib erleben. Bei einem Ausflug in die umgebenden Wälder wurden typische Vertreter der Gliederfüßler gesammelt, um sie anschließend unter dem Stereomikroskop genau betrachten zu können. Den erstaunlichen Höchstleistungen der kleinen Tiere spürten die Teilnehmer der Veranstaltung bei einem fröhlichen Wettbewerb – der Insektenolympiade - nach. Handwerkliches Geschick der Kinder war gefragt beim Bau von Wildbienen-Nisthilfen, für die Löcher in dünne Baumstämme gebohrt wurden, um diese anschließend auf dem großzügigen Waldgrundstück aufzuhängen.

Begleitet wurde die Aktion von den Referenten Andreas Hofmann und Julia Heinz von der Ortsgruppe Kirchenlamitz, welche nicht nur den Lehrraum als Klatschmohnwiese dekorierten, sondern auch mit Anschauungs- und Informationsmaterial für den fachlichen Hintergrund sorgten.

Ein Umweltseminar der Naturfreunde Lechhausen ist fester Bestandteil des Jahresprogramms und soll Mitgliedern und Interessierten die ökologischen Zusammenhänge vor der eigenen Haustüre nahe bringen. So wird sich die Ortsgruppe im kommenden Jahr des Themas ‘Vögel und Wald‘ annehmen.

Nähere Informationen zu den Naturfreunden Lechhausen gibt Lutz Bastisch, Oberer Weg 16, 86316 Stätzling, Tel. 0821-781805

von Renate Vogl