Berichtsuche
.: Fachgruppen :.
Touren/Veranstaltungen
Fachgruppe Bergsteigen
Aktive Familie
Seniorengruppe
Natur-/Umweltschutz
Frauengruppe
Wintersport
.: Jahr :.
.: Monate :.
Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
.: Suchbegriff(e) :.





Sie können für die Suche alle Felder miteinander kombinieren.
Im Feld "Suche nach" können mehrere Begriffe eingegeben werden. Soll ein Begriff NICHT vorkommen, muß ein "-" vorangestellt werden.
Tag der Familie
Zirkus Müllhaldi begeistert Jung und Alt
Über 300 Besucher beim "Tag der Familie" auf dem Gründlmooshaus
Mit so vielen Besuchern hatte keiner der Verantwortlichen bei den Lechhauser Naturfreunden gerechnet. Über 300 Besucher zählte Vorstand Lutz Bastisch und war überwältigt, dass so viele Gäste zum "Tag der Familie" auf das Gründlmooshaus in Wiffertshausen gekommen waren. "Ein Fest für alle sollte es werden. Das schließt nicht nur unsere Vereinsmitglieder ein. Da gehört natürlich auch der Opa und das Enkelkind dazu", erklärt Lutz Bastisch die Sommerfestidee der Naturfreunde. "Dass diese Idee ankommt, sieht man an den vielen Gästen", freut sich der Vorstand.

Die Gruppe "Aktive Familie" der Lechhauser Naturfreunde hatte sich für diesen Tag ein ganz besonderes Ziel gesteckt. Mit den Kindern sollte an diesem Nachmittag ein Zirkus aus Müll entstehen. Keine leichte Aufgabe, die Kinder vom großen Spielplatz an die vorbereiteten Basteltische zu locken. Aber binnen kürzester Zeit hatten die Helfer alle Hände voll zu tun und waren von der Kreativität der Kleinen überrascht. So entstanden aus Müllsäcken, Jogurtbechern, Stoffresten, Plastikfolien und allerlei Verpackungsmüll fantastische Kostüme vom Elefanten bis zum Schlangenbeschwörer, vom Gewichtheber bis zum Zirkuspferd. Überall wurde geklebt, geknotet, getackert und gemalt. Alle Kinder mit ihren selbstgebastelten Kostümen fanden sich dann zu einer großen improvisierten Vorstellung des "Zirkus Müllhaldi" zusammen, der von allen mit viel Applaus bedacht wurde.

Doch nicht nur die Jüngsten hatten beim "Tag der Familie" viel Spaß. Ein großer Flohmarkt lud zum Stöbern ein und so manches ausrangierte Stück wechselte an diesem Nachmittag den Besitzer. Am Ende waren fast 500 Mark in der Kasse, auch dies ein beachtlicher Erfolg und eine unerwartete Spende für den Verein.


Für alle Interessierten hatte Vorstand Lutz Bastisch eine kleine Fotoausstellung vorbereitet, die den Bau der neuen Wasserleitung auf das Gründlmooshaus dokumentierte. "Das war ein schönes Stück Arbeit für den Verein und seine Mitglieder, nicht zuletzt auch deshalb, weil das Geld immer knapp ist. Aber wir haben es heuer geschafft und haben wieder Trinkwasser im Haus", erklärt Lutz Bastisch.

Gute Laune war schon das Motto des ökumenischen Feldgottesdienstes am morgen. Der Chor "ShirJa" gestaltete den Gottesdienst mit modernen Rhythmen und am Ende klatschte und sang jeder mit. Diese Stimmung hielt den ganzen Tag bis zum Abend bei Gegrilltem und Bier vom Fass, und so manches Kind schmiedete auf dem Weg zum Parkplatz bereits neue Pläne, was mit dem Hausmüll noch alles gebastelt werden kann.


(ub)

Zu den Bildern ...