Berichtsuche
.: Fachgruppen :.
Touren/Veranstaltungen
Fachgruppe Bergsteigen
Aktive Familie
Seniorengruppe
Natur-/Umweltschutz
Frauengruppe
Wintersport
.: Jahr :.
.: Monate :.
Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
.: Suchbegriff(e) :.





Sie können für die Suche alle Felder miteinander kombinieren.
Im Feld "Suche nach" können mehrere Begriffe eingegeben werden. Soll ein Begriff NICHT vorkommen, muß ein "-" vorangestellt werden.
Vortrag im Vereinsabend Wertach Vital
Ein Fluss lebt wieder auf

Was ist ?Bembidion varicolor?? Ein neuer Farbdrucker, eine modische Haartönung oder ein Computerprogramm? Und was hat das mit dem Informationsabend der Lechhauser Naturfreunde zu tun?

Die Kelten nannten sie ?die Schnelle?. Heute kennen wir den Fluss als Wertach, der im vergangenen Jahrhundert immer mehr begradigt und in ein enges Korsett geschnürt wurde. Seit einigen Jahren schafft das Projekt ?Wertachvital? neue Lebensräume und ein verändertes Naturerleben für die Augsburger. Über die Einzelheiten der schon durchgeführten Maßnahmen und der Planung für die Zukunft informierten sich am vergangenen Freitag die Mitglieder und Gäste der Naturfreunde Lechhausen e.V.

Rund 40 Zuhörer hatte Thomas Beck, Landschaftspfleger beim Wasserwirtschaftsamt Donauwörth, in der Gaststätte Zugspitzklause. Sie erfuhren, dass ?Wertachvital? nicht nur die Artenvielfalt von Vögeln, Insekten und Fischen vergrößern, sondern auch den Hochwasserschutz für die Fuggerstadt verbessern wird. Wo sich das Gewässer früher in seinem schnurgeraden, 25 Meter breiten Kanal immer tiefer eingrub, kann es heute an vielen Stellen in einem sehr viel breiteren Bett langsamer fließen. Schon in der ersten Ausbaustufe sind bereits wieder Sandbänke entstanden und neue Grünzonen entwickeln sich am Ufer.

?Der Vortrag zu ?Wertachvital? ist nur eine der Veranstaltungen, mit denen wir Naturfreunde regelmäßig über Sport, Naturschutz und Reisen informieren?, so Lutz Bastisch, 1. Vorsitzender der Ortsgruppe Lechhausen. Seit Freitag wissen die Naturfreunde auch, dass ?Bembidion varicolor? ein kleiner Laufkäfer ist, der 1896 zum letzten Mal an der Wertach gesehen wurde. Jetzt hat er auf den neu geschaffenen Kiesflächen wieder eine Heimat gefunden.

Von Robert Vogl